Aktuelles


+++ 1. Männer +++

 

 

02. Spieltag, Samstag, 10.10.2020, 15.00 Uhr 

FV Blau Weiß 90 Briesen - SG Phönix Wildau 95   1:3 (1:1)

Wildau: Schermer, Kalmuczak, Babinowsky, Goltz, Müller, Lamprecht (44. Wiechert, 69. Damm),

Brendel, Ganowsky, Bolduan, Duhme (86. Seppelt), Wieczorek 

 

Tore: 0:1 (06.) Lamprecht, 1:1 (14.) Hanke, 1:2 (50.) Brendel, 1:3 (82.) Duhme

 

Im Nachholspiel des zweiten Spieltages gewann die SG Phönix Wildau 95 beim

FV Blau Weiß 90 Briesen mit 3:1 und steht damit in der Meisterschaftstabelle auf

den 7. Platz. Briesen nimmt weiterhin den 15. Rang ein. Wildaus Trainer Michael

Werner nach dem Spiel: “Das war heute ein Charakterspiel meiner Mannschaft.

Gegen einen gut kämpfenden Gegner haben wir auch spielerisch überzeugt und

verdient gewonnen. Leider haben wir den Sieg mit zwei verletzten Spielern,

wobei dem Gegner keine Schuld traf, teuer bezahlen müssen. Ich hoffe, dass

die Verletzungen keine größeren Folgen haben.“

Von Anfang an war es ein schnelles und umkämpftes, aber auch weitgehend faires

Spiel. Bereits nach sechs Minuten gingen die Wildauer in Führung. Nach einem

Zuspiel auf Maurice Duhme, setzte dieser sich auf der linken Außenbahn durch

und bediente den im zentralen Strafraum einlaufenden Christopher Lamprecht

mustergültig, der dann ohne Probleme den Ball ins Tor beförderte. Die Gäste sahen

sich danach einer tief stehenden und massiv gestaffelten Abwehr der Briesener

gegenüber, die mit schnellem Umkehrspiel durchaus für Gefahren sorgten.

Nach 14 Minuten dann der Ausgleichstreffer. Bei einem Freistoß von der

rechten Strafraumgrenze zirkelte Christoph Hanke den Ball sehenswert an

der Mauer vorbei und unhaltbar für Schlussmann Niklas Schermer ins Tor.

Lange passierte danach nichts mehr nach vorne, die Mannschaften neutralisierten

sich zumeist. Wildau bestimmte spielerisch die Partie, kam aber bis auf zwei

Gelegenheiten vom Duhme (29.) und Lamprecht (37.) kaum durch. Die Briesener

waren zu sehr in ihrer Abwehr gebunden, als dass sie große Offensivaktionen

starten konnten. Bei einem Zusammenprall von Lamprecht mit Torwart Denis

Bramburger kurz vor dem Wechsel, bei dem der Briesener Torwart aber eher

am Ball war, verletzte sich der Wildauer schwer, sodass er ausgewechselt

werden musste. Nach der Halbzeit kamen die Wildauer etwas agiler auf den

Platz, für die erneute Führung musste dann aber eine Standardaktion herhalten.

In der 50. Minute köpfte Ronny Brendel einen Eckball unhaltbar ins gegnerische

Tor. Doch danach bestimmten die Wildauer die Partie und hatten auch mehrere

gute Gelegenheiten die Führung auszubauen. In der 69. Minute dann der nächste

Zusammenprall eines Wildauers mit Torwart Bramburger und auch hier traf

dem Keeper, der wieder eher am Ball war, keine Schuld. Morris Marten Wiechert

verletzte sich in der Aktion so stark, dass er mit dem Krankenwagen ins

Krankenhaus nach Frankfurt/O. gebracht werden musste. 

Da die Gäste ihre Chancen zunächst nicht nutzten, blieb es spannend. Und natürlich

bekamen die Hausherren dann noch ihre Ausgleichsmöglichkeit. Nach einer

Diagonalflanke von der rechten Außenbahn in den Strafraum kam Ronny Anke

zum Abschluss, doch Marcel Babinowsky konnte noch per Kopf auf der Linie

retten (80.). Die Entscheidung dann nur zwei Minuten später. Der eingewechselte

Wildauer Phillip Damm bediente Duhme im Briesener Strafraum, der mit einem

beherzten Schuss in die untere linke Torecke zum 1:3 abschloss. Dem hatten

die Hausherren nichts mehr entgegenzusetzen, sodass der Erfolg der Gäste

gesichert war. Faire Geste vom Briesener Schlussmann Bramburger, der sich

gleich nach dem Spiel nach dem Befinden der beiden verletzten Wildauer

erkundigte und die Aktionen bedauerte.



+++ 1. Männer +++

Hier kommt der Pressebericht zum 3:3 Unentschieden gegen den VfB Hohenleipisch 1912 e.V.

Klickt rein


+++ 1. Männer +++

Ist das Bitter!
Nach einer starken Leistung, unterliegen wir dem Brandenburgligisten
TSG Einheit Bernau e.V.
mit 1:2 und scheiden im
AOK-Landespokal Brandenburg
aus.
Christopher Lamprecht brachte uns in Führung. ⚽️
 

+++ 1. Männer - Heimsieg in der ersten Pokalrunde +++

Wir gewinnen gegen die
SG Grün-Weiß Rehfelde e.V.
mit 2:0 und ziehen in die 2. Runde des Landespokals ein.⚽️
Christopher Lamprecht und Ronny Brendel erzielten die Treffer.

+++ Den Fußball im Herzen - Phönix auf der Brust +++

Anfänglich war es "nur" ein Gruß an unsere Sponsoren und Unterstützer,

mit dem wir ihnen Mut machen und unsere Unterstützung zeigen wollten.

Doch mittlerweile wurde aus "WIR für EUCH - IHR für UNS" mehr!

Aus diesem Grund haben wir gemeinsam mit Familysports Zeesen (Karl) ein Baumwoll-T-Shirt entworfen,

welches ab sofort für 14,99€ bestellt werden kann.

Erhältlich ist das Shirt in den Farben rot oder schwarz - für Herren (S-XXXL), Damen (tailliert, 34-48) und Kinder (116-164).

Und fast so schön, wie das Siegtor in aller letzter Minute:von jedem verkauften Shirt gehen 2€ in unseren Nachwuchs!

👍💪👏

Und zusätzlich gibt es unseren Phönix-Mund-Nasen-Schutz (7,50€)

sowie unser Logo als Sticker (2€, Durchmesser 9,5cm).

Auch hiermit unterstützt ihr uns, die Einnahmen gehen komplett in den Verein!

                                                                                  Also greift zu - egal ob Mitglied, Fan, Unterstützer oder Familie!

+++ WIR für EUCH - IHR für UNS +++

Am heutigen Feiertag gehen unsere besten Wünsche und Grüße an die Johann A. Meyer GmbH,

einem weiteren Sponsor aus dem Phönix-Club.

Die erheblichen Herausforderungen der zurückliegenden Wochen wurden auch hier gemeistert

und so ist man bei der Johann A. Meyer GmbH voll handlungsfähig

und steht seinen Kunden vollumfänglich zur Verfügung (per Mail und Telefon).

 

Gemeinsam drücken wir die Daumen und hoffen gemeinsam auf ein baldiges Ende

der Krise und freuen uns auf die Rückkehr in die Normalität. 

+++ Sportplätze weiterhin geschlossen +++

Unsere Sportstätten Otto-Franke-Stadion, Kunstrasenplatz und Malta

bleiben neben weiteren Sportstätten in Wildau geschlossen.

Hier geht´s zur Mitteilung der Stadt Wildau.


+++ WIR für EUCH - IHR für UNS +++

Auch wenn die Sonne aktuell eine kleine Pause eingelegt hat,

so steht der Sommer vor der Tür und wir werden uns wieder nach einem schattigen Plätzchen sehnen.

Hierbei hilft euch gern einer unserer Sponsoren aus dem Phönix-Club, MB-LUX Rolladenbau GmbH,

euer kompetenter Partner in allen Leistungsbereichen der modernen Rollladen- und Sonnenschutztechnik.


+++ WIR für EUCH - IHR für UNS +++

Beginnend mit dem Autohaus Herrmann & Langer Gmbh, einem unserer Premium-Sponsoren,

möchten wir auch in dieser Woche unsere Sponsoren und Partner wissen lassen,

dass wir ihnen fest die Daumen drücken,

dass sie diese besondere Zeit überstehen und vor allem gesund bleiben.


+++ Mitgliederversammlung 2020 +++

Liebe Mitglieder,
bedingt durch die aktuellen Einschränkungen müssen wir

auch unsere diesjährige Mitgliederversammlung auf unbestimmte Zeit verschieben.

Ursprünglich hatten wir hier einen Termin im Mai avisiert.


Sobald es wieder möglich sein wird, Versammlungen mit entsprechender Teilnehmerzahl

durchzuführen und wir etwaige Vorgaben/Anforderungen (Mindestabstände,

Hygienemaßnahmen) gewährleisten können, werden wir einen geeigneten Termin suchen.

Die entsprechende Einladung werden wir dann selbstverständlich rechtzeitig veröffentlichen.


Die nächste Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Länder soll am 30.04.2020 stattfinden.

Unsere nächste Vorstandssitzung werden wir durchführen, wenn die Ergebnisse der Konferenz

bekannt werden und es im Hinblick auf Versammlungen und/oder sportliches neue Informationen geben sollte.


Bleibt gesund! Haltet durch!
Euer Vorstand


+++ WIR für EUCH - IHR für UNS +++

Die heutigen Grüße aus der Phönix-Familie gehen an einen weiteren Premium-Sponsor - die Gladrow GmbH & Co. KG!

Auch hier hat man sich auf Grund der Corona-Krise neuen Herausforderungen gestellt:
So werden zum Beispiel das Ökodorf Brodowin unterstützt, Lebensmittelmärkte in Berlin/Brandenburg ve
rsorgt

und man ist in der Logistik für den Stay-Home-Club bzw. die Marktschwärmer.

                                                                              Wir drücken die Daumen, dass ihr die Situation weiterhin meistert
                                                      und wir auch euch hoffentlich bald mal wieder im Otto-Franke-Stadion begrüßen dürfen!

+++ FROHE OSTERN +++

Wir wünschen allen Mitgliedern, Fans, Sponsoren, Partnern und Unterstützern

trotz der ungewöhnlichen Umstände ein frohes Osterfest!

Unsere Teams haben eine Botschaft vorbereitet, welche es am Ostersonntag zusehen geben wird

- seid gespannt!


+++ WIR für EUCH - IHR für UNS +++

Unsere heutigen Grüße und besten Wünsche gehen an das Restaurant Olympia, einem unserer Premiumsponsoren.

Ab sofort könnt ihr in der Zeit zwischen 12:00 und 21:00 Uhr den Lieferservice nutzen!
Wer selber vorbeikommt und sein Essen abholt, spart dabei 15%!
Lasst es euch schmecken!

Wir drücken fest die Daumen und hoffen, dass auch das Olympia diese außergewöhnliche Situation gut übersteht!!!

+++ Dank und Anerkennung +++

Heute wollen wir uns bei unserem Premiumsponsor REWE HEIDEN OHG

und seinen Mitarbeitern für ihren Einsatz speziell in der letzten,

aber eben auch in der noch anstehenden Zeit bedanken!

Unsere Anerkennung gilt selbstverständlich gleichermaßen all den Menschen,

die in den vielen verschiedenen Funktionen gefordert sind und Großartiges leisten!!!


+++ WIR für EUCH - IHR für UNS +++

In einer für uns alle sicherlich ungewöhnlichen Zeit, wollen wir ein Zeichen setzen

und unsere Partner und Sponsoren wissen lassen,

dass wir im Rahmen der Möglichkeiten für sie da sind!

Wir drücken euch fest die Daumen, dass auch ihr diese schwierige Phase gut übersteht.

Beginnen wollen wir mit unserem Hauptsponsor Polar Twist Eismaschinen und Eisrohstoffe


+++ FLB verlängert Spielaussetzung bis auf Weiteres +++

"Der Spielbetrieb bleibt aufgrund der jeweiligen staatlichen

bzw. behördlichen Verfügungslage bis auf Weiteres im Land Brandenburg ausgesetzt.

...

Eine Fortsetzung des Spielbetriebes soll mindestens 14 Tage vorher angekündigt werden."

 

Diese Nachricht erreichte uns am vergangenen Freitag, den 03. April.


+++ Kein Spielbetrieb bis vorerst 19. April 2020 +++

Nachdem der Spielbetrieb zunächst bis 22. März 2020 ausgesetzt war,

teilte der FLB nun mit, dass die Frist bis 22. April verlängert wurde.

 

Unsere Sportstätten sind vorerst bis einschließlich Ostern (13. April) gesperrt.

Somit ruht auch der gesamte Trainingsbetrieb.


+++ FLB setzt Spielbetrieb aus +++

"Mit sofortiger Wirkung wird der gesamte Spielbetrieb im Verbandsgebiet ausgesetzt!

Dieser gilt für alle Spiel- und Altersklassen des Kreis- und Landesspielbetriebs bis einschließlich Sonntag, den 22. März 2020.

Dies betrifft auch alle Freundschafts- und Pokalspiele.
Eine Neubewertung der Lage für den Spielbetrieb in Brandenburg erfolgt durch den FLB fortlaufend."

Weitere Infos unter:
https://www.flb.de/News/News.php?ID=2220

Wir werden euch weiterhin auf dem Laufenden halten!

 


+++ Heimspiel-Wochenende für die SG Phönix +++

Angeführt von den beiden Heimspielen unserer Ü35 und Ü50 am heutigen Freitag

(Anstoß jeweils um 19:00 Uhr) starten wir in das Wochenende.

Insgesamt neun Heimspiele stehen bis einschließlich Sonntag auf dem Programm.

 

!!! Auf Grund der Witterung wird lediglich das Spiel unserer 1. Herren

im Otto-Franke-Stadion stattfinden. Die anderen Partien sind auf den Kunstrasen verlegt !!!

 

Kommt vorbei und unterstützt unserer Teams auswärts und daheim!

 

ACHTUNG:

Das Auswärtsspiel unserer C-Junioren (Samstag in Motzen) sowie

unserer F2-Junioren (Samstag in Deutsch-Wusterhausen) mussten leider abgesagt werden!


+++ 1. Männer +++

Spiel verlegt auf den Kunstrasenplatz!!!

Landesliga Süd | Phönix Wildau - SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz

Am morgigen Samstag empfangen wir mit dem SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz

den aktuellen Tabellen-Fünften der Landesliga Süd.

Mit einem Sieg könnten wir bis auf drei Punkte an die Cottbuser ranrücken.

Kommt zahlreich ins Stadion - seid dabei - feuert unsere Mannschaft an

und gemeinsam holen wir uns den Heimsieg!!!

Wer es leider nicht schafft, für den wird auch dieses Spiel wieder auf www.sporttotal.tv übertragen


+++ Rückrundenauftakt am Wochenende +++

Nachdem bereits in der vergangenen Woche für einige unserer Mannschaften die Rückrunde begann,

steigen an diesem und am kommenden Wochenende alle weiteren Teams ein.

 

Zusätzlich spielt unsere Frauenmannschaft am Samstag

die Hallenkreismeisterschaft in Großziethen ab 10 Uhr aus.

 

Kommt vorbei und unterstützt uns auswärts und daheim!


+++ Interview SG Phönix Wildau mit Expertentesten.de +++

Auf eine Anfrage von Expertentesten.de hin stellte sich

unser Präsident Uwe Gladrow einigen Fragen zum Verein.

 

Das gesamte Interview ist unter folgendem Link nachzulesen.

https://www.expertentesten.de/news/sg-phoenix-wildau-95-e-v/


Wir stehen gemeinsam für Toleranz, für Vielfalt und für Respekt.

Hass, Rassismus, Sexismus, Homophobie und Gewalt haben bei uns keinen Platz!


+++ 3. Stickeralbum Tauschbörse +++

Neben der Jagd auf die letzten noch fehlenden Sticker

bietet unsere allerletzte Tauschbörse die Chance,

einige unserer Teams in Aktion zu sehen (Spieltermine siehe unten).


Wer mit seinem Stickeralbum vorbeikommt,

erhält gleichzeitig kostenlosen Eintritt zum Landesliga-Spiel unserer 1. Herren!

Und wer weiß, vielleicht lohnt es sich auch,

mit einem vollen Stickeralbum vorbeizuschauen 😉

10:00 Uhr - D-Junioren:
SG Phönix Wildau 95 II : SV Fichte Baruth

11:00 Uhr - A-Junioren:
SpG Wildau/Schulzendorf : Storkower SC

11:30 Uhr - F-Junioren:
SG Phönix Wildau 95 I : BSC Preußen 07 I

15:00 Uhr - 1. Herren:
SG Phönix Wildau 95 : SV Wacker 09 Cottbus-Ströbitz 


+++ Sticker online bestellbar +++

Nach dem Ende der Verkaufsphase in unserem REWE sind die Sticker ab sofort online verfügbar.
Bis zum 29. November´20 habt ihr nun die Möglichkeit, noch fehlende Sticker nachzubestellen.

 

!!! Denkt aber bitte an unsere nächste Tauschaktion im Otto-Franke-Stadion in der ersten Märzhälfte !!!
(weitere Infos folgen zeitnah)


+++ Veränderung im Präsidium der SG Phönix Wildau 95 e.V. +++

 

Liebe Mitglieder, Anhänger, Unterstützer und Fans,

 

zuerst möchten wir euch an dieser Stelle auch noch einmal

ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr wünschen!

 

 Das Präsidium der SG Phönix Wildau hat in den vergangenen Wochen keinen Winterschlaf gehalten,

sondern wichtige Entscheidungen getroffen und bereits seine 1. Präsidiumssitzung am 14.01. abgehalten.
Leider hat uns Toni Born im Verlauf der Sitzung mitgeteilt,

aus persönlichen Gründen per sofort nicht mehr als Nachwuchsleiter

und Präsidiumsmitglied zur Verfügung zu stehen. 

 

Wir bedauern seine Entscheidung sehr, da er sich in den letzten Jahren sehr engagiert eingebracht hat,

wofür wir ihm sehr danken!!!

 

Toni wird uns als Trainer der D2 -Jugend weiterhin erhalten bleiben.

 

In Robert Paul konnten wir einen Nachfolger auf der Position des Nachwuchskoordinators gewinnen,

der diese Aufgabe gemeinsam mit Unterstützung von René Tillack übernimmt.

 

Dafür haben beide unsere und hoffentlich auch eure volle Unterstützung.

 

Mit sportlichen Grüßen

Uwe Gladrow

Präsident


+++ Erfolgreicher Scharp Consult Wintercup der F-Junioren +++

Unsere F-Junioren (Team2011 und Team2012) bestritten heute

im Rahmen des

2. Scharp Consult Wintercup

ihre Heim-Hallenturniere in der Sporthalle des Wildorado.

Unsere F1 trat mit zwei Teams an und belegte Platz eins und zwei!
In das durch alle Trainer gewählte All-Star-Team schafften es zwei unserer Spieler.

 

Unsere F2 beendete ihr Turnier ungeschlagen (4 Siege, 1 Unentschieden)

auf Platz 1 und stellte neben dem Torschützenkönig auch zwei Spieler für das All-Star-Team.

 

Ein RIESENGROßES DANKESCHÖN an Scharp Consult

für die wunderschönen Pokale, Medaillen, Fussbälle

und Ausstattung der beiden All-Star-Teams!!!


+++ Knapp 4.000 Vereinsscheine - Wir sagen DANKE! +++

Im Rahmen der Aktion 'Scheine für Vereine' habt ihr

bis zum gestrigen letzten Tag insgesamt 3.990 Scheine der SG Phönix Wildau zugeordnet.
Dafür ein riesengroßes DANKESCHÖN!

 

In den kommenden Tagen werden wir gemeinsam entscheiden,

wofür wir die Scheine einlösen werden.
Wir halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden.


+++ 2. Tauschbörse zum Stickerheft +++

1 Woche vor Ende des Verkaufs gibt es beim unserem REWE die zweite Tauschbörse.
Kommt mit euren Alben und den Stickern, die ihr tauschen möchtet,

vorbei und kommt eurem kompletten Stickerheft wieder ein Stück näher.
Für Heißgetränke vor Ort wird gesorgt!

Ab Ende Februar könnt ihr eventuell fehlende Sticker online unter
https://shop.stickerstars.de/ nachbestellen.


+++ Scharp-Consult Wintercup am 12. Januar´20 +++

Unsere F-Junioren spielen am 12. Januar in der Sporthalle des Wildorado um den 2. Scharp-Consult Wintercup.
Ab 09:00 Uhr startet das Turnier für die F2-Junioren (Jahrgang 2012 und jünger),

im Anschluss daran geht es für die F1-Junioren (Jahrgang 2011) um Pokale,

Medaillen, aber vor allem Spaß und schöne Spiele.

Selbstverständlich würden sich auch die Junioren über zahlreiche

und lautstarke Unterstützung vor Ort freuen!


Wir sagen DANKE !!

Phönix Partnerschaft wächst zur neuen Saison 2019/2020 !

 

Wir sind stolz und froh das auch kommende Saison Polar Twist Eismaschinen und Eisrohstoffe uns als Hauptsponsor tatkräftig unterstützten wird. Die Polar Twist Gruppe ist ein an­ge­sehener Im­por­teur und Groß­hän­dler von Eis­roh­stof­fen und Eis­ma­schi­nen (Soft­eis­ma­schi­nen, Speise­eis­ma­schi­nen, Frozen Yogurt Maschinen und Eis­be­rei­tern) und unterstützt uns nun die dritte Saison in Fo...lge. Ob zur Förderung unseres Jugendteam SG Phönix Wildau 95 - Team 2009, unserer 1. Männermanschaft, unseres Frauenteams oder bei Phönix Events/Turniere, durch Polar Twist erhielten wir auch letzte Saison wieder jede Menge Hilfe. Dafür sagen wir Danke liebes Polar Twist Team und freuen uns über die Fortführung dieser wunderbaren Partnerschaft.

Durch Rewe Wildau, Bauwert AG, HITRADIO SKW, WiWO Wildauer Wohnungsbaugesellschaft, Gladrow GmbH & Co. KG, Restaurant Olympia, und Autohaus KIA Hermann&Langer können wir weiterhin als Premiumpartner mit großartiger Unterstützung rechnen. Auch dafür ein großes Dankeschön!

Ebenso wächst der Phönix Club durch die DSC Finanz AG, Pizza Planet Königs Wusterhausen und der ISBF GmbH auf nunmehr 12 Partner.

Des Weiteren freuen wir uns auch über die Fortführung und den Ausbau der Kooperationen mit der Stadt Wildau, dem Gewerbeverein Wildau e.V., Villa Elisabeth, Kita Wirbelwind, Kita am Markt, dem Wildorado, der MBS, der Wildauer Grundschule und der Technische Hochschule Wildau.

Wir danken all unseren langjährigen und neuen Unterstützern und freuen uns auf eine ereignisreiche gemeinsame Saison !

 

#gophoenix


+++ 60 JAHRE PHÖNIX WILDAU ENGAGEMENT +++

 

Unser PHÖNIX DIAMANT "MANNE"

 

Manfred Stöpper wurde mit  9 Jahren Mitglied der Sektion Fußball der BSG Motor Wildau und ist seitdem mit dem Wildauer Fußball Seelenverwand. Seine ersten Spiele im Männerbereich hatte er als 17 jähriger im August 1967 absolviert. Insgesamt stehen für ihn 874 Einsätze in der ersten Männermannschaft zu Buche. 1967 – vor 52 Jahren – hat Manfred Stöpper seine Übungsleitertätigkeit im Nachwuchsbereich des Vereines aufgenommen. Generationen von Spielern, die später nicht immer mit unserem Verein ihre Erfolge feiern wollten, profitierten und profitieren heute noch von seinen Erfahrungen. Höhepunkte in seiner Vereins- und Trainertätigkeit waren in den 70er und 80er Jahren die Spiele gegen den DDR-Oberligisten und Europapokalsieger 1. FC Magdeburg, der mit Streich, Pommerenke, Stahmann, Tyll, Raugust, Steinbach und Hoffmann in Wildau antrat. Fast sensationell zu nennen war der 2:0-Sieg im Januar 1977 gegen den mit der kompletten »1. Garnitur« angereisten 1. FC Union. (Glückwunsch an Union an dieser Stelle zum Aufstieg in die 1. Bundesliga)

 

Die SG Phönix blickt heute – unter den verschiedensten Namen – auf eine 109jährige Geschichte zurück, über die Hälfte davon ist er mit unserem Verein verbunden. Er war Trainer der 1. Männermannschaft, Sektionsleiter Fußball in der BSG Motor, 1. Vorsitzender der SG Phönix, war und ist Vorstands- und Präsidiumsmitglied. Noch heute ist Manne ein zentraler Ansprechpartner, wenn es um sportliche und organisatorische Fragen des Vereinslebens geht.

 

Seine Vereinsmitgliedschaft begann im Jahr 1959.